Hermann Meyer KG Rellingen 200 Jahre Firmenjubiläum Jubiläumsfeier die Norderstedterin
Maike Heggblum

Maike Heggblum

200 Jahre Hermann Meyer KG

2019 ist das Jahr der Jubiläen und Superlativen. Eine dieser Superlativen ist das 200-jährige Firmenjubiläum des Familienunternehmens Hermann Meyer KG in Rellingen. Bei strahlendem Sonnenschein und einer gemütlich gestalteten Location feierten am gestrigen Donnerstag knapp 1.000 geladene Gäste auf dem schönen Firmengelände der Hermann Meyer KG eine perfekt organisierte Geburtstagsfeier.

Alles unter einem Hut

Getreu dem Geburtstagsmotto: „Seit 1819 alles unter einem Hut“, wurden auch die Geburtstagsgäste schon am Eingang mit einem leichten Sommerhut aus Stroh ausgestattet. Eine tolle Idee, denn Petrus meinte es gut und verwöhnte die Gäste mit reichlich Sonne und warmen Temperaturen bis in die späten Abendstunden. Unter einem großen weißen Event-Pavillon waren gemütliche Sitzgelegenheiten, Hollywoodschaukeln und Gartenbänke aufgestellt. Wer die Sonne direkt genießen wollte, konnte es sich auch in einem der vielen Sonnenstühlen gemütlich machen.

Ein altes Hauptbuch aus dem Jahr 1927

Als dann die Sonne langsam am Himmel unterging und die Beleuchtung den Hof in ein grün rotes Lichtermeer hüllte, traten dann die beiden Komplementäre Christian und Marvin Meyer auf die Bühne. Marvin trug ein riesiges altes Buch unter dem Arm und legte es auf einen kleinen Tisch. „Das hier ist das älteste Hauptbuch des Unternehmens. Es stammt aus dem Jahr 1927. Und wir haben es extra noch einmal geprüft – es sind keine offenen Posten mehr vorhanden“, sagte er und stimmte in das Lachen der Zuhörer ein. Beide bedankten sich herzlich bei ihren Familien und bei ihrem Onkel Claus Meyer, der sich in diesem Jahr nach 42 Jahren als geschäftsführender Gesellschafter aus dem Unternehmen zurückgezogen hat.

Alles begann mit einem Gemischtwarenhandel

Als vor 200 Jahren der 27-jährige Landwirt Claus Meyer sein eigenes Unternehmen gründete und Gemischtwaren wie Bratpfannen, Töpfe, Seifen und Fahrräder verkaufte, ahnte er sicher nicht, welchen Grundstein er an diesem Tag legte. Doch landwirtschaftliche Betriebe und mit ihnen die Baumschulen, sprossen wie Pilze aus dem Boden. Dies nahm Claus Meyer zum Anlass, das Sortiment auf deren Bedürfnisse umzugestalten. Das Unternehmen begann Werkzeuge zu entwickeln und konnte so den Ruf als Experte für die Grüne Branche weiter ausbauen.

Familienunternehmen in siebter Generation

Heute bedient die Hermann Meyer KG mit über 6.000 Artikeln nicht nur Baumschulen, sondern auch öffentliche Betriebe sowie Garten- und Landschaftsbau, Produktbetriebe der Grünen Branche und namenhafte Forschungsinstitute. Das mittlerweile in siebter Generation geführte Familienunternehmen ist deutschlandweit an sechs Standorten und international in drei weiteren europäischen Ländern vertreten und betreut mehr als 25.000 Kunden.

200 Millionen Etiketten pro Jahr

Ein weiterer Firmenzweig ist die hauseigene Produktion von Etiketten. Seit 1955 stellt das Familienunternehmen eine Vielzahl von unterschiedlichen Etiketten her. Das Sortiment reicht von Schlaufen-, Streifen-, Hänge- und Klebeetiketten bis hin zu Gravierschildern und Baumnummern. Und das nicht nur für die Grüne Branche. Immer mehr Unternehmen der Stahl-. Automobil- und Betonindustrie verwenden die Etiketten der Hermann Meyer KG.

 

Ein Familienunternehmen mit Zukunft

200 Jahre liegen hinter dem Familienunternehmen Hermann Meyer KG – und es geht weiter, denn die achte Generation steht schon in den Startlöchern. Wir wünschen dieser sympathischen Familie von Herzen alles Gute und noch viele weitere erfolgreiche Jahre!

Kontakt:

Hermann Meyer KG
Christian und Marvin Meyer
Halstenbeker Weg 100
25462 Rellingen
Tel. 04101 – 49 090

E-Mail: mail@meyer-shop.com
Internet:
www.meyer-shop.com
www.facebook.com

Fotos: Maike Heggblum

30.08.2019

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on tumblr
Share on print

Auch interessant

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on xing
X