Lions Club Pinneberg Kochen für den guten Zweck die Norderstedterin
Maike Heggblum

Maike Heggblum

Lions-Club Pinneberg kocht für den guten Zweck

Für 80 Personen zu kochen ist eine Herausforderung. Wenn es dann auch noch ein 5-Gänge Menü werden soll, wird es noch ein wenig kniffeliger. Lions Präsident Frank Diers hat sich am vergangenen Samstag dieser Herausforderung gestellt und mit Hilfe seiner Clubkollegen den Kampf mit Wirsingkohl, Maronen und Hummer aufgenommen. Für den guten Zweck natürlich. Und weil wir nicht schummeln wollen, sei hier auch der Hinweis auf Profikoch Antonio Saraiva erlaubt. Er hat die Pinneberger Lions bei ihrem Vorhaben tatkräftig unterstützt.

Gemüseputzen im Akkord

Bereits morgens um elf Uhr trafen sich die angehenden Gourmetköche in der Küche der Gut Wulfsmühle in Tangstedt, um ohne langes Reden direkt ans Werk zu gehen. Es wurde im Akkord geputzt, geschnippelt und vorbereitet. Unter den strengen Augen von Koch Antonio. Parallel wurde in der Eventscheune nebenan bereits eingedeckt. Ebenfalls mit von der Partie: Künstlerin Antje Schölzel aus Elmshorn. Sie hatte mehrere ihrer Kunstwerke dabei und stellte diese im Laufe des Abends vor.

Ein Platz für Kinder

Für den Gänsehautmoment des Abends sorgte Saim Kadir Cetinkaya, besser bekannt als Kasi vom Kinder- und Jugendtreff Komet aus Pinneberg. Er hatte eine Bildschirmpräsentation vorbereitet und erzählte den anwesenden Gästen von seinen Erlebnissen aus 21 Jahren Kinder- und Jugendarbeit. „Ich habe nie gedacht, dass mich diese Arbeit so ausfüllt und wie sehr mich Kinderlachen glücklich macht“, sagt er und seine Stimme bricht ein wenig. „Wir haben in all den Jahren schon so viel erreicht und es ist ein schönes Gefühl, wenn Kinder, die ich bereits in ihrer Jugend betreut habe, jetzt mit Ihren eigenen Kindern zu mir kommen. Das fühlt sich richtig an.“

Ein Platz für unbequeme Fragen

Mit den Einnahmen des Kochevents und dem Geld aus vorherigen Aktionen soll ein neuer Fußballplatz entstehen. Frank Diers hatte sich vor Ort ein Bild vom aktuellen Bolzplatz gemacht und er hatte danach eine wichtige Frage an Kasi. Er wollte wissen, warum es direkt neben dem Bolzplatz einen „Interviewpoint“ gibt. „Dieser Platz ist für unsere Kinder besonders wichtig. Sie sollen lernen sich und ihre Mannschaft zu reflektieren. Hier stellen wir tatsächlich kleine Interviews nach, wie bei ihren großen Idolen. Hier müssen sie den Reportern Rede und Antwort stellen, warum sie dieses Spiel gewonnen haben – oder eben auch nicht,“ sagt Kasi.

Lob und Anerkennung

Unter den Gästen befand sich auch Pinnebergs Bürgermeisterin Urte Steinberg. „Ich finde die Idee für den guten Zweck zu kochen wirklich toll. Der Komet ist eine so wichtige Einrichtung für Pinneberg und ich freue mich, dass der Lions Club hier seine Unterstützung angeboten hat“, sagt sie.

Save the Date

Die Lions wären nicht die Lions, würden Sie nicht jetzt schon mitten in der Planung für Ihre nächste Veranstaltung stecken. Im kommenden Jahr findet das große Jubiläumsgolfturnier der Lions auf der Golfanlage der Gut Wulfsmühle statt. Das Benefizturnier wird am Samstag, den 20 Juni 2020 stattfinden. Anmeldungen sind in Kürze möglich.

 

Info:

Lions-Mitglieder sind Männer und Frauen, die sich lokal und international engagieren und vor Ort sogenannte „Activities“ auf die Beine stellen. Activities dienen dazu, Gelder für  Projekte zu sammeln, die immer einen gemeinnützigen oder mildtätigen Charakter besitzen. Es gibt aber auch globale Initiativen, zum Beispiel für die Jugend, die Gesundheit oder die Katastrophenhilfe, für die mehrere Clubs auf unterschiedlichen Ebenen zusammenarbeiten. Ein Beispiel ist das weltweite Lions-International-Programm „SightFirst“ im Kampf gegen Blindheit. Ursprünglich war die Lions-Bewegung in Deutschland eine reine Männersache. Das hat sich geändert. Heute gibt es auch viele Damen- und gemischte Clubs, wie den Pinneberger Lions Club. Mitglied kann werden, wer persönlich dazu eingeladen wird.

www.lions.de

 

Fotos: Maike Heggblum (13), Lions Club Pinneberg (1)

01.10.2019

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on tumblr
Share on print

Auch interessant

Auch interessant

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on xing
X