Weihnachtsmarkt Treffpunkt Rellingen Overmann Frisuren Kunsthandwerk die Norderstedterin
Maike Heggblum

Maike Heggblum

Weihnachtsmarkt in Rellingen

Vor und in den Geschäften am Arkadenhof in Rellingen ging es am vergangenen Wochenende sehr weihnachtlich zu. Dutzende kleine Holzbuden und Zelte waren aufgebaut worden und viele kleine und große Tannen wurden aufgestellt. Wofür? Na, für den beliebten Rellinger Weihnachtsmarkt.

Der Treffpunkt Rellingen organisierte den Weihnachtsmarkt

Möglich gemacht hatte diesen der Treffpunkt Rellingen. Das Netzwerk der aktiven ortsansässig tätigen Unternehmen hatte am Samstag den Startschuss zu seinem traditionellen Weihnachtsmarkt gegeben.

Als der Nikolaus vom Himmel fiel

Es war das Highlight für die Kinder: Der Nikolaus kam mit dem Fallschirm und landete mitten auf dem Sportplatz neben dem Weihnachtsmarkt. Schon kurz nach seiner Landung sammelte sich eine große Kindertraube um den Mann in rot. Zum Glück hatte er reichlich Naschereien dabei.

ANZEIGE
anzeige overmann freisprechung rellingen

 

Rellinger Weihnachtsmarkt wurde erweitert

In der weihnachtlich dekorierten Budenstadt auf dem Arkadenhof und entlang der Rellinger Hauptstraße präsentierten sich Vereine, Institutionen, Schulen und viele Kunsthandwerker. Dekorationen und Geschenkideen wie Selbstgestricktes und handgenähte Taschen sorgten für Abwechslung. Gastronomische Leckereien, Getränke wie Punsch, Glühwein und heißen Kakao rundeten das Angebot ab.

Frische Waffeln bei Frisuren Overmann

Wer aus Richtung Pinneberg angereist kam, hatte gleich an der großen Kreuzung die erste Möglichkeit zu stöbern und die ersten Kunsthandwerker zu bestaunen. Auch Friseurmeister Thorsten Overmann hatte sich für die Besucher des Weihnachtsmarktes etwas einfallen lassen und bot frische Waffeln im Eingangsbereich seines Friseursalons an. Wer es lieber herzhaft mochte, konnte sich auch wenige Meter neben dem Gebäude am Food Truck eine Stärkung gönnen.

ANZEIGE
Reise- und Fahrservice Lugin Rellingen Treffpunkt Rellingen

 

Vorlesen mit Karin Schranz-Klippl

Auch die Rellinger Autorin Karin Schranz-Klippl war an beiden Tagen vor Ort und lass zahlreichen Kindern aus ihrem neuen Buch „Stella und die Wunschtraummuschel“ vor. Wer es etwas ruhiger mochte, konnte auch in der Rellinger Barockkirche vorbeischauen. Hier wurden Bücher, Geschenke und fair Gehandeltes angeboten und verkauft. Auch im Kirchencafé freute man sich über zahlreiche Besucher, die den Anblick der wunderschönen Kirche auf sich wirken ließen.

 

Infokasten: 

Der Treffpunkt Rellingen e.V. ist das Netzwerk der aktiven ortsansässig tätigen Unternehmen, die sich für die Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Rellingen engagieren und sich für die Ziele des Vereins einsetzen. Der Treffpunkt Rellingen sorgt mit seinen Mitgliedsunternehmen für eine gute Wohnqualität, indem er sich als abwechslungsreicher Einkaufs- und Erlebnisstandort präsentiert. Über das Jahr verteilt gibt es viele beliebte Veranstaltungen, die von den Kaufleuten organisiert werden. Dazu gehören auch das Rellinger Maifest, das Apfelfest und auch der Rellinger Weihnachtsmarkt.

Kontakt:

http://www.treffpunkt-rellingen.de

 

Fotos: Maike Heggblum

13.12.2019

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on tumblr
Share on print

Auch interessant

Auch interessant

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on xing
X